Reinigung nach einem langen Winter

Reinigung nach einem langen Winter

Wenn Sie wegen heftiger Regenfälle verpasst haben, einen großen Frühjahrsputz der Wohnung oder des Hauses zu organisieren, sind die Sommermonate der richtige Zeitpunkt dafür. Wir meinen nicht nur staubsaugen und putzen. Der Sommer wird eine ideale Gelegenheit sein, Terrasse zu putzen, Garten zu pflegen, Kleiderschrank und Vorratskammer ordentlich einzuräumen, Teppiche und Vorhänge zu waschen, Fenster zu putzen, sich der detaillierten Reinigung von Küche und Bad zu widmen.

Lassen Sie sich nicht von den Umfang der Arbeit, die vor Ihnen liegt, erschrecken. Sie können ein lustiges DIY-Projekt erstellen, das für jedes Familienmitglied in Aufgaben aufgeteilt werden kann, sodass einer für das Innere und der andere für das Äußere zuständig ist. Stellen Sie abhängig von den persönlichen Vorlieben Ihrer Mitarbeiter sicher, dass jeder das tut, was ihm Spaß macht und wo er gut zurechtkommt.

Welche Aufgaben warten auf Sie wenn Sie eine detailierte Reinigung planen? Fangen wir der Reihe nach an.

Fangen Sie mit den Haushaltswirkstoffen an

Wenn Sie starke Reinigern nicht mögen, wird Ihnen die Tatsache gefallen, dass Sie viele Oberflächen und Gegenstände im Haus mit den Mitteln, die jede Küche hat, reinigen können. Sie benötigen:

1. Bleichsoda (Natriumkarbonat)
2. Essig

Sie bekommen ein Universalreinigungsmittel wenn Sie vier Esslöffel Natriumbikarbonat mit einem Liter heißem Wasser mischen. Sie können alle Oberflächen in der Wohnung waschen – von Küchenelementen bis hin zu Fliesen und Böden. Sie sparen nicht nur Geld, sondern schonen auch Ihre Hände durch den dauerhaften Einsatz starker Mittel.

Ein weiteres wichtiges Reinigungsmittel ist Essig. Sie können es für eine Vielzahl von Zwecken verwenden und es wird am besten in der Rolle eines Steinentferners gezeigt. Egal, ob es sich um einen Wasserkocher, eine Mikrowelle oder verstopfte Rohre handelt, gießen Sie Essig ein und lassen Sie es über Nacht stehen. Die Steinreste werden am Morgen verschwinden. Wenn Sie eine effiziente Reinigungsmittel für Fensterputzen brauchen um strahlender Glanz zu haben, streuen Sie Essig in die Spritzflasche und füllen Sie sie mit Leitungswasser. Das ist alles was Sie brauchen.

Widmen Sie sich der detailierten Küchen- und Badreinigung

Reinigung Küchen- und Badreinigung.jpg

Küchenreinigung bedeutet nicht nur das Putzen von Arbeitsflächen. Nehmen Sie sich ein paar Stunden und widmen Sie sich genauer der Einräumung und dem Waschen der einzelnen Küchenelemente (dies bedeutet das Herausnehmen aller Dinge und Geschirrteile, alles soll geputzt und zurückgebracht werden). Dann entfetten Sie den Backofen und den Saugapparat und reinigen Sie den Kühlschrank und die Gefriertruhe sowohl von außen als auch von innen. Waschen Sie auch die Wandfliesen. Zuerst oberflächig, dann mit einem feuchten Tuch abwischen und dann den Boden reinigen. Vergessen Sie nicht die oberen oder unzugänglichen Teile der Küchenelemente.

Gleiches gilt für das Badezimmer. Neben der regelmäßigen Reinigung sollten die sanitären Einrichtungen gründlich gewaschen und desinfiziert werden. Wenn Sie Duschkabine haben, achten Sie besonders auf die Glas- oder Kunststoffwände. Außerdem beachten Sie den Duschenkopf und verwenden Sie ein Rezept mit Essig, um ihn von Steinreste zu reinigen. Der Steinrest wird am häufigsten in Ecken, Falten und Kabinenfugen gesammelt. Überprüfen Sie und reinigen Sie alles sorgfältig.

Teppiche und Vorhänge waschen – Reinigung nach Winter

Teppiche und Vorhänge waschen wir nicht so oft. Deshalb ist wünschenswert, wenn wir endlich dazu kommen, sie gründlich zu reinigen.

Reinigung nach Winter - Teppiche und Vorhänge waschen

Lassen Sie zuerst die Vorhänge auslüften und waschen Sie sie dann nacheinander in der Waschmaschine mit dem Feinwaschprogramm. Wenn sie gewaschen sind, lassen Sie sie vorsichtig trocknen. Es ist ratsam, sie wieder aufzuhängen, solange sie noch feucht sind. So werden Sie sie nachträglich nicht bügeln müssen.

Wenn es um Teppiche geht ist die Situation etwas komplizierter. Sie müssen zuerst gründlich gereinigt und danach gewaschen werden. Wenn Sie große Teppiche haben, stellen Sie mehr Leute ein, bringen Sie sie heraus und schütteln Sie sie gut aus. Danach waschen Sie sie gründlich mit Wasser und Reinigungsmittel. Je mehr Schaum, desto besser. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welches Tuch Sie verwenden sollen, denken Sie daran, dass es so rau wie möglich sein sollte.

Vorratskammer oder Schuppen: verzichten Sie auf Unnötiges

Wenn Sie alte Gegenstände und Teile, alte Werkzeuge, unbenutzte Holzoberflächen oder überschüssige Keramikfliesen nach der Renovierung des Badezimmers aufbewahren möchten, glauben wir in jedem Fall, dass Ihre Vorratskammer oder Ihr Schuppen voll mit Dingen ist, die irgendwann gebraucht werden könnten. Sie sind sich jedoch bewusst, dass sich Dinge ansammeln und Sie keinen Platz mehr haben.

Also, aufräumen bitte. Dafür brauchen Sie ein paar Stunden. Es ist wichtig, sich nicht zu beeilen, sondern alles gründlich zu überprüfen. Wenn Sie auf etwas stoßen, das Sie seit Jahren nicht mehr benutzt haben und feststellen, dass es nur Staub sammelt, werfen Sie es weg. Gleiches gilt für abgelaufene Lebensmittel aus Vorratskammern, die Sie vergessen haben. Werfen Sie alles weg und räumen den gesamten Raum frei. Verzichten Sie auf Unnötiges.

Schlussfolgerung

Wir haben Ihnen vier wichtige Reinigungstipps vorgestellt, aber die Aufgabenliste endet hier nicht. Darüber hinaus müssen Sie das Haus oder die Wohnung gründlich absaugen, Staub abwischen, Kissen und Decken lüften und bestreuen, Möbel abstauben, Innentüren reinigen, alle Edelstahlgeräte polieren, um Fingerflecken und anspruchsvollere Aufgaben zu beseitigen, vom Abwerfen des Mülls bis zum Geschirrspülen.

Wenn Sie einen Keller oder eine Garage haben, nehmen Sie sich natürlich die Zeit, um sie aufzuräumen. Dies ähnelt in gewisser Weise der Einrichtung einer Vorratskammer oder eines Schuppens. Dazu kommt die Pflege des Gartens oder Hofes sowie das Waschen und Vorbereiten der Gartenmöbel für die Sommersaison.

Wie wir bereits gesagt haben, kann all das ein interessantes Projekt für ganze Familie sein. Wenn Sie und Ihre Familie jedoch nichts über Aufräumen wissen, können Sie natürlich auch eine Firma beauftragen, die sich auf den Reinigungsservice in Ihrer Nähe spezialisiert hat. Sie wird dafür sorgen, dass Ihr Wohnraum geschickt und professionell gereinigt wird.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *